FANDOM


Roberta "Bob" war die Partnerin von Monica Gallagher in Staffel 1. Sie besuchte die Gallaghers als Frank sich als jemand anderes ausgab und Monica zu einem Laden schickte, von dem sie dachte, dass sie dort ein Kuscheltier gewonnen hätte. Es war jedoch eine Charade um Monica dazu zu bringen eine Abfindung abzuzeichnen.

Als das Paar da war, erklärte Roberta ihnen, dass sie sie sowieso besuchen wollten um Liam zu sich zu nehmen. Als die entsetzte Familie sich widersetzte, sagte sie ihnen, dass ein schwarzes Kind von einem schwarzen Elternteil erzogen werden müsse.

Sie zieht es vor Bob genannt zu werden, wobei sie es nur Monica gestattet sie Roberta zu nennen.

Gänzlich angewidert von dem Verhalten ihrer Mutter, dass sie nach so langer Zeit wieder auftaucht um eines ihrer Kinder mitzunehmen, erklärt Fiona ihr, dass sie aufgibt und lasst Monica und Roberta mit den Kindern alleine um sich um sie zu kümmern.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.